Kulturkreis Kloster Asbach

Das mit vielen privaten Mitteln von 1978 – 2oo6 mit öffentlicher Hilfe renovierte, teils wiederhergestellte, dem 1976 gegründeten Verein gehörende Kloster Asbach ist das Kulturzentrum im Rottaler Bäderdreieck. Darin ist seit 1984 ein Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums, der Landkreis Passau organisiert und finanziert seither viele Ausstellungen und Lesungen.

Das Museum ist von März bis in den November in der Regel geöffnet.
Dem Kulturkreis als Eigentümer obliegt vor allem der Bauunterhalt, vor allem außen, das innere leistet bisher der Landkreis Passau.
Im Rahmen der renommierten Vortragsreihe „Asbacher Reden zur Kultur “ waren in den vergangenen Jahren schon zahlreiche prominente und bekannte Honoratioren aus Kultur, Politik und Wirtschaft wie die ehemaligen Kultusminister Maier und Zehetmair, Münchens ehemaliger Oberbürgermeister Hans-Jochen Vogel oder der bekannte Abt Anselm Bilgri von Kloster Andechs zu Gast . ..
Die Vortragsreihe im Jahr 2009 begann mit Prof. Helmut Zöpfl , dem international bekannten Pädagogik-Professor, der besonders durch seine vielbeachteten Buchveröffentlichungen und humorigen Gedichte zum Thema Erziehung in den vergangenen Jahren auf sich aufmerksam machte. Am Freitag ,den 24.April 09, sprach er im Kloster Asbach vor 120 begeisterten Zuhörern zum brisanten Thema der Werteerziehung über „Veränderte Kindheit – veränderte Jugend-Pädagogische Konsequenzen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.