Kulturkreis Kloster Asbach

Das mit vielen privaten Mitteln von 1978 – 2oo6 mit öffentlicher Hilfe renovierte, teils wiederhergestellte, dem 1976 gegründeten Verein gehörende Kloster Asbach ist das Kulturzentrum im Rottaler Bäderdreieck. Darin ist seit 1984 ein Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums, der Landkreis Passau organisiert und finanziert seither viele Ausstellungen und Lesungen.  Das Museum ist von März bis… Kulturkreis Kloster Asbach weiterlesen

Geschichte

Ausflug in die Geschichte des Klosters Asbach von der Gründung bis 1976 (Kurzübersicht nach dem Entwurf von Dr. Johann Geier † 1986) Bayern – Klosterland In Bayern waren bis zur Entstehung der Bettelorden nach dem Hl. Franziskus vor allem zwei Ordensgemeinschaften verbreitet, die Benediktiner, auch ihre strengere Richtung, die Zisterzienser, und die Augustiner-Chorherren und ihre… Geschichte weiterlesen

Zeittafel der Renovierung


1978 Beginn der Renovierungsarbeiten des ehemaligen Benediktinerklosters Bestandsaufnahmen, Umfangreiche Aufräumarbeiten und Gebäudesicherungsarbeiten, Substanzsicherungsarbeiten an der Dachstuhlkonstruktionmit neuer Eindeckung. Architekturbüro Wörlen + Partner, Passau Polier: Johann Pawlitschko, Karpfham 1979 Renovierung des Musiksaales im 1. Obergeschoss mit Rekonstruktion des Spiegelgewölbes 1980 – 83 Wiederherstellung der Kreuzgänge und ehem.Klosterräume für eine museale Nutzung 1983 Renovierung der Carlone-Stukkaturen und… Zeittafel der Renovierung
 weiterlesen

Kloster Asbach

Das Kloster Asbach ist ein ehemaliges Benediktinerkloster im Ortsteil Asbach des Marktes Rotthalmünster in Bayern in der Diözese Passau. Asbach liegt mitten im Bäderdreieck, dem Klosterwinkel und liegt am Pilgerweg Via Nova. Das St. Matthäus geweihte Kloster wurde vor 1091 durch Christina, die Witwe des Grafen Gerold von Frauenstein und Ering gegründet. Ihre Stiftung fiel… Kloster Asbach weiterlesen

Hervorgehobener Beitrag

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Kloster Asbach